Blogbeitrag
Blogbeitrag

Mein erstes Weihnachtsfest

Brief an den Weihnachtsmann, lieber Weihnachtsmann, in meinem ersten Jahr als Schulhund bin ich wirklich brav gewesen- naja zumindest habe ich mir große Mühe gegeben.

 - wo es eben ging, habe ich schwanzwedelnd gute Laune verbreitet,

- ich habe Hundeküsschen verteilt, Doggenglitzer gehört da dazu,

- ich habe allen an der Schule gezeigt, dass ich sie ganz lieb habe,

auch wenn nicht immer alles perfekt klappt, so habe ich doch als "Weltbester Schulhund",  neben Franzi natürlich, sicher ein paar Wünsche frei:

- ich wünsche mir Zeit zum Schnüffeln, - volle Aufmerksamkeit für mich, - im Dreck wälzen ohne Reue, - Streicheleinheiten und Leckerlis ohne Ende

euch lieben Schülerinnen und Schülern sowie Eltern wünschen Franzi und ich eine herrliche Weihnachtszeit, sie soll Glück euch bringen, Liebe und ganz viel Fröhlichkeit, Küsschen euer Pauli

Start frei ins neue Schuljahr!

 

Vorfreude ist die schönste Freude!

Juhu, ein neues Schuljahr! Ich hoffe, ihr hattet alle schöne Ferien und konntet euch gut erholen, sodass wir alle mit frischem Elan ins Schuljahr 2022/23 starten können. Ich bin mittlerweile schon fast so groß wie meine Freundin Franzi und war in den Ferien fleißig in der Hundeschule. Sitz, Platz, bleib! Naja, ganz so klappt das noch nicht immer, aber ich bemühe mich und auch wenn man es mir größenmäßig nicht ansieht, ich bin ja fast (geistig) noch ein Welpe. Kuscheln und jeden freudig begrüßen, dafür bekomme ich die Note 1! Man muss im Leben einfach je nach Begabung Schwerpunkte setzen. Und als euer Schulhund freue ich mich jetzt schon riesig auf euch und ihr werdet staunen, wie sehr ich schon gewachsen bin, Küsschen euer Pauli

Liebe Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte, wir hoffen, ihr seid alle gut ins neue Schuljahr gekommen und hattet schöne und erholsame Ferien. Wir waren zuhause fleißig: Löcher buddeln im Garten, Pferde anbellen und jagen, Besucher melden und Einbrecher vertreiben und .... der volle Freizeitstress!

Jetzt freuen wir uns aber, euch wieder gesund in der Schule anzutreffen und eure Streicheleinheiten genießen zu können. Eines müssen wir unbedingt noch klar stellen, wenn wir hinter dem Pult liegen, schlafen wir nicht, wir passen voll konzentriert auf euch auf. Es könnte ja ein falscher Eindruck entstehen. Ihr seht, so ein Schulhundeleben ist ganz schön anstrengend!

Bis bald eure Franzi und euer Paul

 

Mein erster Schultag - 2 Füße - 8 Pfoten - ein TEAM

Am 20.06.2022 war es endlich so weit, ich durfte mit meiner Freundin Franzi zum ersten Mal mit in die Schule fahren. Ganz schön aufregend! Nachdem ich zuerst noch mein Bläschen entleert hatte, Franzi erklärte mir, ein guter Schulhund macht das nicht im Schulgebäude, gingen wir mit Frauchen in einen ganz engen Raum mit Spiegel, Aufzug heißt das Ding. Da ich ja Paul der Tapfere bin, meisterte ich diese bedrohliche Situation zwar mit Hängeschwänzchen aber mit Bravour! Schwups waren wir auch schon im Obergeschoss. Franzi hatte es ganz eilig und spurtete direkt ins Sekretariat, jetzt weiß ich auch warum, dort gibt es Leckerli von Tante Anja. Kaum gefressen, schoss Franzi schon wieder los in den nächsten Raum zu Tante Sylke - wieder Hunderleckerli! Mein Fazit:  Schule ist lecker! Und dann durfte ich noch, bevor uns mein Frauchen wieder nach Hause fuhr, in die Klasse 6a. Dort sind viele rücksichtsvolle und liebe Schüler, die besonders ruhig waren, damit ich mich nicht fürchten musste. Da ich keine Pfützchen oder Häufchen hinterließ, bekam ich ein großes Lob und muss mich nun bis zum nächsten Schuleinsatz ausschlafen. Ich weiß zwar noch nicht, wie man Liebe schreibt, aber schon ganz genau, wie man sie zeigt! Bis bald euer Pauli

 IMG 0047IMG 0049